CMM Vakuum-Kühlfalle

VAKUUM-KÜHLFALLE

CMM Vakuum Kühlfalle

Die Vakuum-Kühlfalle wurde für das Erzeugen eines Vakuums und die Trocknung der Feststoffisolierung von Leistungstransformatoren mit Spannungen zwischen 110-1150 kV während der Installation, Service und Reparatur entwickelt.

Die Vakuum-Kühlfalle kann an Transformatoren genutzt werden, die einem Druck von 26 PA standhalten können. An Transformatoren, die diesem Druck nicht standhalten können, ist eine Anwendung erst möglich, wenn der Behälter eine vom Hersteller zertifizierte Verstärkung bekommt.

Während des Trocknens der Feststoffisolierung der Leistungstransformatoren mit Spannungen zwischen 500 bis 1150 kV, kann der Vakuumprozess durch die Erhöhung des Drucks auf bis zu 400 Pa beschleunigt werden, indem ein Vakuumgebläseabschnitt mit dem Gerät verbunden wird.

Parameter

Wert

Geschwindigkeit des Abgangs des Dampfgasgemisches aus dem Transformatorbehälter bei Restdruck von atmosphärisch bis hin zu 400 Pa, Liter/Sek., mind.

27x3=81

Geschwindigkeit des Abgangs des Dampfgasgemisches aus dem Transformatorbehälter bei Restdruck  von 400 Pa bis 26 Pa, Liter/Sek., mind.

500

Restdruck durch Vakuumpumpe im Transformatorbehälter erzeugt, max.

26

Restdruck im Gerät bei Luftaustrittstest, Pa, max.

4

Luftverlust in einer Stunde, Pa, max.

100

Kondensationstemperatur der Oberfläche, °С/ °F, max.

-70/-94

Restfeuchte in solider Isolierung, %, max.

1.0

Kälteerzeugungskapazität (bei -70 ° С/ -94F), W

600

Kondensationsfläche, m², mind.

6.1

Leistungsverbrauch bei der Abtauung, kW

2.1

Nennleistung, kW

21

Versorgungsspannung bei 50Hz / 60Hz, V (vollständig anpassbar auf Anfrage)

380

Größe, mm/ft, max.

• Länge

• Breite

• Höhe

1700/5’57’’

1600/5’25’’

1950/6’4’’

Gewicht, kg/lbs, max.

2100/4641