Kolloidmühle

Kolloidmühle

Die CLM Kolloidmühle wurde speziell für die Herstellung von hochstabilen Kolloidlösungen, superfeinen Suspensionen und Emulsionen entwickelt. Die Mühle wendet das Nassmahlverfahren an, die Kegel von Rotor und Stator haben am Eingang eine große Spaltweite und am Ausgang eine sehr feine Spaltweite.

Darüber hinaus erzeugt die komplexe Geometrie der Rotoroberfläche intensive Turbulenzen, um Partikel effizient zu zerkleinern.

Das Produkt in der Mühle wird zwischen den rotierenden und stationär kalibrierten zylindrischen, radial schräg verlaufenden Zähnen des Rotors und des Stators geschliffen.

KLEINE KOLLOIDMÜHLE CLM-4

Kolloidmühle

Die Kolloidmühle CLM-4 ist speziell für die Herstellung von hochstabilen kolloidalen Lösungen, extrem feinen Suspensionen, Mischungen und Emulsionen ausgelegt. Das Nassmahlverfahren wird verwendet, da der Rotor- und Ständerkegelspalt am Einlass breiter und am Auslass schmaler ist. Darüber hinaus erzeugt die komplexe Mikroentlastung der Generator- (Stator-) Oberfläche eine erhöhte Turbulenz und führt zu einer effektiveren Zermahlung der Partikel.

Die Kolloidmühle verfügt über eine hohe Produktionsrate und ermöglicht die Herstellung von hochstabilen Emulsionen sowie kolloide Suspensionen und sorgt für einen hohen Grad an Homogenisierung mit einer Partikelgröße von bis zu 1 Mikrometer.

 

Große Kolloidmühle CLM-18

Kolloidmühle

Die Kolloidmühle CLM-18, die im Folgenden als Mühle bezeichnet wird, ist speziell für die Herstellung von hochstabilen kolloidalen Lösungen, extrem feinen Suspensionen, Mischungen und Emulsionen ausgelegt. Das Nassmahlverfahren wird verwendet, da der Rotor- und Ständerkegelspalt am Einlass breiter und am Auslass schmaler ist. Darüber hinaus erzeugt die komplexe Mikroentlastung der Generator- (Stator-) Oberfläche eine erhöhte Turbulenz und führt zu einer effektiveren Zermahlung der Partikel. Unter dem Einfluss der Zentrifugalkraft und der hohen Geschwindigkeit des Rotors, relativ zum Stator, werden flüssige und halbflüssige Substanzen fein dispergiert und homogenisiert, jede Materialmischung wird auch emulgiert, homogenisiert und dispergiert.

 

Große Kolloidmühle CLM-22

Kolloidmühle

Die Kolloidmühle CLM-22, die im Folgenden als Mühle bezeichnet wird, ist speziell für die Herstellung von hochstabilen kolloidalen Lösungen, extrem feinen Suspensionen, Mischungen und Emulsionen ausgelegt. Das Nassmahlverfahren wird verwendet, da der Rotor- und Ständerkegelspalt am Einlass breiter und am Auslass schmaler ist. Darüber hinaus erzeugt die komplexe Mikroentlastung der Generator- (Stator-) Oberfläche eine erhöhte Turbulenz und führt zu einer effektiveren Zermahlung der Partikel. Unter dem Einfluss der Zentrifugalkraft und der hohen Geschwindigkeit des Rotors relativ zum Stator werden flüssige und halbflüssige Substanzen fein dispergiert und homogenisiert, jede Materialmischung wird auch emulgiert, homogenisiert und dispergiert.

 

Die Zentrifugalkraft und die hohe Geschwindigkeit des Rotors bewirken, dass flüssige und halbflüssige Materialien homogen und fein dispergiert werden, dies geschieht gleichzeitig.

Ein Heizmantel ermöglicht die Aufbringung oder Ableitung von Wärme zu oder von der Mahlfläche.

Die Mühle verfügt über eine hohe Leistungsfähigkeit, ermöglicht die Herstellung von hochstabilen Emulsionen sowie kolloidalen Suspensionen, sorgt für einen hohen Grad an Homogenisierung und ermöglicht eine Partikelgröße bis 1 Mikrometer.

Die Prozesse werden im Vergleich zum Rührwerk um 100 - 600% verstärkt.

Außerdem erzeugt das Gerät Kavitationen, d.h. Hohlräume in der Flüssigkeit werden durch Innendruck aufgelöst.

Die Mühle kann in bestehende Produktionslinien nachgerüstet werden.

Für qualitativ hochwertiges Mahlen muss das Produkt in bestimmten Proportionen mit konstanter Geschwindigkeit in die Mühle eindringen. Der Grad der Granulierung und der Pumpqualität kann je nach den mechanischen Eigenschaften des Materials und der Trägerphase variieren.

No

PARAMETER

CLM – 22.2

CLM – 18.1

CLM – 4.1

CLM – 05.3

1

**Kapazität, m³/h, max.

22

18

4

1,8

2

Betriebsdruck, bar.

0,5

0,5

0,5

0,5

3

Rotationsgeschwindigkeit, RPM

3 000

3 000

3 000

3 000

4

*Max. Wärmeträgertemperatur, °C

160

160

160

160

5

*Minimale Kühlmitteltemperatur, °C

-4

-4

-4

-4

6

Dispersion, Mikron

<50

<50

<50

<50

7

Nenndruck / Bohrungsdurchmesser, mm

80/120

80/80

32/65

32/32

8

Antriebsleistung, kW

55

11

5,5

3

9

Größe, mm

– Länge

– Breite

– Höhe

 

1440

430

650

 

1000

400

460

 

960

310

400

 

960

310

400

10

Gewicht, kg

490

135

125

125

Anmerkungen

* – Bei Bedarf kann das Produkt entweder erhitzt oder auf eine gewünschte Temperatur abgekühlt werden.

** – Abhängig von den physikalischen und chemischen Eigenschaften des Produktes kann die Kapazität variieren.